Bure – Festival des Widerstandes 09. – 11. August 2019

Festival les BURE’LESQUES
9-10-11 août 2019 à Hévilliers en Meuse
Festival de résistance contre le projet de poubelle atomique Cigéo en Meuse/Haute-Marne

Kommt zum Festival des Widerstands am 9.-10.-11. August nach Lothringen

Eine gute Nachricht: noch kommen keine atomaren Abfälle nach Bure. Die Genehmigung für den Bau des Mega-Atomklos wird immer wieder verschoben – aber es gibt ein großartiges Festival mit viel Musik, Akrobatik, Filmen, Theater, Infos, Vorträgen ……ein Programm für alle, eine Kantine mit top bio-Essen aus der Region.

Wo kann man schlafen? Es gibt einen Campingplatz
Wo findet das Festival statt? An der D 31 zwischen den Gemeinden Hévilliers und Couvertpuis, nicht weit von Nancy.

Warum wollen wir gemeinsam Widerstand leisten?

Was macht man mit dem atomaren Abfall? Und wann steigt man endlich aus der Atomenergie aus?

In Frankreich kann nicht bewiesen werden, dass das Projekt der ANDRA zur Lagerung des radoaktiven Mülls sicher ist. In Belgien hat das Projekt MOL dieselben Probleme auf lehmigem Boden, in dem das Wasser nicht abfließt. Die schwedische Regierung verschiebt zum zweiten Mal die Genehmigung für den Beginn der Baustelle im Granit in Fosmark. Was wird Finnland tun, das sein Projekt auf derselben Technologie aufgebaut hat, die darauf abzielt die Radioaktivität in Behälter aus Kupfer einzupacken, die schnell korrodieren?

Die USA haben die Auswirkungen einer Explosion eines Gebindes mit schlecht konditioniertem radioaktivem Müll in einer Tiefe von 600m unter der Erde getestet, und es wird 2 Milliarden Dollar kosten eine Beton-Abdeckung zu gießen über den Hunderten von Schächten, die schon gegraben wurden, und die aufzufinden sich niemand die Mühe machen wird.

Und schließlich Deutschland, das die katastrophale Erfahrung beim Abladen des atomaren Mülls in eine ehemalige Salzmine in Asse gemacht hat: das Wasser hat die Container angefressen und nimmt die Radioaktivität mit.

Und niemand weiß, was man machen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.