Unser Bündnis

Anti-Atom Karlsruhe: Das Karlsruher Bündnis stellt sich vor

In Karlsruhe gibt es derzeit vier Gruppen, die sich mit dem Thema Atompolitik beschäftigen.
Allen vier Gruppen ist gemeinsam, dass sie für den vollständigen Ausstieg aus der industriellen Atomenergie kämpfen!

Drei dieser Gruppen haben sich entschieden eine gemeinsame Homepage zu betreiben. Allerdings arbeitet jede Gruppe unabhängig, wenn auch manchmal in Personalunion.

kurz „AAI KA“

AKW Philippsburg mit KKP 1 und KKP 2
deren laufenden Betrieb und dem Rückbau

Joint Research Center (JRC) und KIT Nord
beide liegen im Norden von Karlsruhe, mitten im Hardtwald und forschen an der 4. Generation von Atomreaktoren

Atompolitik in Baden-Württemberg

Bündnispolitik mit anderen Anti-Atom-Initiativen in Deutschland und im Ausland

kurz „Thorium Gruppe“ oder „Gegen Generation 4“

Thorium Forschung

Forschung an der 4. Generation von Atomreaktoren

kurz „Atommüll“

Sogenannter freigemessener Atommüll

Atommüll-Lagerung

Neueste Beiträge aus unseren Gruppen

Atomkraft: Das letzte Gefecht?

17. Juli 2020 Wolfgang Pomrehn Nicht ganz unerwartet gibt es die ersten Rufe nach Verlängerung der AKW-Laufzeiten. Die Argumente sind ...
Weiterlesen …

Neckarwestheimer Erklärung

Auch die Anti-Atom-Initiative Karlsruher hat die Neckarwestheimer Erklärung unterschrieben. Das AKW Neckarwestheim II ist irreparabel geschädigt. Kein Wiederanfahren nach der ...
Weiterlesen …

Banner Drop bei der EnBW in Karlsruhe

Heute am 17. Juli 2020 haben Umweltaktivist*innen von Robin Wood und .ausgestrahlt ein Banner mit dem folgendem Schriftzug an der ...
Weiterlesen …

Meldepflichtiges Ereignis am KKP 1

Auszug aus einer Pressemitteilung der EnBW vom 15. Juli 2020 KKP 1: Funktionsstörung an einer Brandschutztür Im abgeschalteten und im ...
Weiterlesen …

Rollt doch ein „#castor2020“?

Bündnis CASTOR-stoppen | www.castor-stoppen.de Mit den Lockerungen der Corona-Beschränkungen nehmen auch die Aktivitäten gegen den geplanten CASTOR-Transport aus Sellafield über ...
Weiterlesen …

Offener Brief an die deutsche Bundesregierung

05.07.2020 Deutsche EU-Ratspräsidentschaft nutzen – versprochene Überarbeitung desEuratom-Vertrages umsetzen Am 1. Juli 2020 übernimmt Deutschland den Vorsitz im Rat der ...
Weiterlesen …

Verabschiedung des Planungssicherstellungsgesetzes im Bundestag ist eine tiefgreifende Beschädigung von Demokratie und Umweltschutz

Pressemitteilung vom 27.06.2020 von der BI Müll und Umwelt KA und der Anti-Atom-Ini KA Mit blankem Entsetzen und Empörung haben ...
Weiterlesen …

500 Millionen-Euro-Konverter in Philippsburg für Windstrom?

Leserbrief zu BNN vom 12./13./15.5.2020 im Zusammenhang mit der Kühltürmesprengung Im Zusammenhang mit der Sprengung der Kühltürme in Philippsburg wird ...
Weiterlesen …

CASTOR-Transport nach Biblis suspendiert | Plötzlich „keine Eile“

Ein Beitrag von Radio Dreyeckland vom 25.05.2020 Der ursprünglich für April / Mai vorgesehene CASTOR-Transport von hochradioaktivem Atom-Müll aus der ...
Weiterlesen …

Philippsburg: Kühltürme gesprengt – der Atommüll bleibt

Pressemitteilung von ausgestrahlt vom 14.05.2020 Am AKW werden noch viele Jahrzehnte hochradioaktive Abfälle gelagert. Der Atomausstieg muss beschleunigt werden. Zur ...
Weiterlesen …